Heute zeigen wir euch mit einem Foto Tutorial eine schnelle Frisur für jeden Tag, die zu jedem Outfit passt!

Was ihr dafür braucht:

  • Haarbürste (oder Toupier Kamm)
  • Haarspray
  • Bobby Pins
  • zwei Haargummis
  • Haardonut (die Größe des Donuts legt ihr mit eurer Haarlänge fest. Umso länger die Haare sind, umso größer kann der Donut sein!)
  • Glätteisen oder Lockenstab
  • Nylontuch (oder andere Haar Accessoires)
Haare

Für die Rolle teilt ihr euch vorne eine Partie Haar ab, welche  ihr dann mit einer Haarklammer befestigt damit sie aus dem Weg sind.

Haare

Dann macht ihr euch einen Zopf für den Haardonut. Ihr könnt den Zopf hinsetzen wo ihr wollt. Ob etwas höher, tiefer oder seitlich alles sieht super aus.

Jetzt braucht ihr ein zweites Haargummi und den Haardonut. Ich nehme als Haargummi immer einen zerschnittenen Strumpf,  den kann man besonders gut um den Donut wickeln und die Haare straff ziehen. Der Zopf wird nun durch den Donut gezogen und die Haare gleichmäßig um den Donut verteilt. Wenn ihr besonders dünne Haare, könnt ihr den Zopf vorher toupieren dadurch wird es leichter den Donut zu verdecken

Haare

Dann sprüht ihr etwas Haarspray auf drauf und streicht die kleinen Härchen glatt. Jetzt wird das Haargummi über den Dutt gelegt. Sollten restliche Haare aus dem Dutt rausgucken, wickelt sie einfach rum.

Jetzt brauchen wir Bobby Pins! Mit einer Hand drückt ihr den Donut gegen euern Kopf und steckt oben, unten, links und rechts eine Spange rein damit alles bombig hält!

Weiter geht es mit der Rolle! Löst die abgeteilte Haarsträhne und kämmt sie ordentlich durch. Lasst in der Zeit euer Glätteisen oder euren Lockenstab aufheizten und legt euch vier Spangen bereit.

Kämmt eure Strähne nach vorne und teilt euch mit dem Finger oder einem Toupier Kamm nach und nach eine Strähne ab. Aus jeder Strähne wird eine Locke gemacht, die ihr nachher zum abkühlen feststeckt.

Als Haarschmuck habe ich mich hier für ein schwarzes Nylontuch entschieden. Ihr könnt natürlich alles Mögliche um euren Dutt machen, je nachdem was zu eurem Outfit passt. Blumen eignen sich zum Beispiel besonders gut, aber auch ein Bandana zu einer Jeans passt perfekt! Das Tuch lege ich einmal um den Dutt rum und binde eine Schleife. Die Enden stopfe ich immer unter das Band, ihr könnt es aber auch in die Schleifen stecken, dadurch werden sie dichter und sind weniger transparent.

Die Locken sind jetzt ausgekühlt und ihr könnt die Spangen lösen. Die einzelnen Strähnen toupiere ich nun mit meiner Bürste leicht an um ihnen etwas Volumen zu geben. Dann wird alles einmal leicht durchgekämmt! Die Haare springen jetzt schon fast selber in die passende Form und wenn nicht werden sie nachher mit Haarspray zu Recht gewiesen!

Ich lege die Haare jetzt auf meine Hand und bürste sie um meinen Handballen um eine schönere Form zu bekommen. Nun müsst ihr rumprobieren wie euch die Rolle am besten gefällt.

Habt ihr die perfekte Position gefunden, schnappt ihr euch einen Bobby Pin und steckt sie innen fest. Jetzt schnelle eine Ladung Haarspray drauf! Zur Sicherheit mache ich seitlich, außerhalb der Rolle noch eine Spange rein und sprühe nochmal Haarspray drauf. Wenn es getrocknet ist kann ich die äußere Klammer entfernen und alles hält

Das war sie auch schon, der Allrounder unter den Frisuren! Wir hoffen euch hat unser Lucky Lola Hair Tutorial gefallen! Probiert es selbst und zeigt uns eure Ergebnisse! ♥