What ever kinda girl you are - be a lucky lola!

Hello Guys, Ghouls, Gals! Ich bin Charlotte

und es freut mich wahnsinnig zusammen mit so wundervollen Damen an diesem Blog mitwirken zu dürfen. Ich bin 24 Jahre alt und bewege mich seit 12 Jahren in, an und um Subkulturen herum. Wobei ich schon als kleines Kind – damals noch blondgelockt und süß, eine Vorliebe für schrille, auffällige und eigensinnige Menschen entwickelt habe. Schnell sah man mir diese Vorliebe auch an. Als die engelsgleiche Haarpracht dann mit 14 dem Rasierer und der grünen Haarfarbe geopfert wurde. Nun gut, Haare wachsen. Vernunft manchmal auch und die Miniröcke wurden gegen Pencilskirts und Nahtstrümpfe getauscht (deren Laufmaschen mir heutzutage Flüche, und nicht Frohlocken hervorrufen). Nie werde ich vergessen, wie ich das erste Mal Bilder und Videos von der amerikanischen Rock’n’Roll und Pin-Up Szene gesehen hab. Ich merkte sofort: Das will ich auch. Das will ich sein.

Auch wenn Familie immer das Wichtigste und der Lebensmittelpunkt ist, merkt man doch schnell wohin es einen zieht. Welche Musik einen bewegt und welche Menschen man in seinem Leben braucht. Wenn Leben gelebt werden möchte, sucht man die Dinge, Orte und Menschen die einem das Lebensgefühl geben das man braucht. Sei es der Kneipenboden, der einem fast die Schuhe auszieht, das Absinthglas im Paillettenkleid, der Bass in der ersten Reihe oder Erdbeeren pflücken am Sommertag. Dabei liebe ich auch vieles was man allein, mit Musik oder in absoluter Stille tut. Wie Nähen,  Zeichnen und Lesen.

Charlotte
Charlotte

Für diese Dinge und zu viele andere, versuche ich neben meinem Studium der Sozialen Arbeit in Essen immer genug Zeit zu finden. Zum Glück habe ich recht früh lernen können, dass man sein Leben mit, aber nicht für andere lebt und selber rausfinden soll, was einen glücklich macht. Auch wenn es immer jemanden gibt, der damit nicht einverstanden sein wird. Ich versuche immer, Teile meiner Persönlichkeit über meinen Stil auszudrücken und einfließen zu lassen. Das ist nicht immer mit rein positiven Reaktionen verbunden und natürlich brennen sich die Negativen mehr ein als die Positiven.

Wenn man aber zu dem Schluss kommt dazu zu stehen was einem gut tut und es letztendlich für sich selbst und nicht für andere macht, muss man in sich selbst das Selbstbewusstsein finden, seinen Weg weiterzugehen und die richtigen Menschen schätzen zu lernen. Eines meiner Ziele ist es, möglichst vielen Frauen Selbstbewusstsein mit auf dem Weg zu geben. Sie zu ermutigen das zu sein und zu werden was sie gerne sein wollen. Viele tolle Menschen, besonders Frauen, helfen und unterstützen mich ebenfalls dabei. Deswegen habe ich gemerkt, wie wichtig Community und Austausch für mich geworden sind.
Ich freue mich daher sehr auf dieses Projekt!

Rock’n‘ Roll und Cheers,

Charlotte

Von |2018-02-12T15:37:49+00:00Januar 31st, 2018|Lifestyle, Neuigkeiten|2 Kommentare

2 Comments

  1. […] Ich hoffe, es gefällt euch! ein bisschen Itsy Bitsy Spider kann nie schaden, auch außerhalb von Halloween nicht, Charlotte […]

  2. […] Charlotte […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.