Miss Candi Raid
Miss Candi Raid
Angi, 27
Fotografen:
Lisa Pfau / Delicate Photography
Guido Hausmann / Picadoo

1.Woher kommst du?

Ich lebe zusammen mit meinem Partner in einem kleinem Vorort von Osnabrück.

2. Wie kamst du zu deinem Vintage Look?

Tatsächlich durch meinen Partner . Ich fande den Vintage/ Pin Up Style schon immer klasse aber habe mich nie wirklich getraut es auszuleben. Mein Freund hat mich darin bestärkt es auszuleben und mir da wirklich ein Stück weit den Mut und das Selbstvetrauen gegeben. Mittlerweile ist es gar nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken. Anfangs war mein Style klassisch schick angehaucht und über die Jahre habe ich dann Gefallen an dem wilderen Pin Up Look gefunden.

3. Wer oder was ist deine größte Style Inspiration? (Marylin Monroe, Bettie Page,..)

Ich glaube eine Style Inspiration aus vergangenen Tagen habe ich nicht wirklich. Ich orientiere mich da eher an die modernen Pin Up Girls aus unserer Szene. Anregungen hole ich mir gerne bei bekannten Instagram Ladys wie bspw. Rragtimecat, Modelmmerouge, Aciddoll, Eve Pain,…

4. Warum lieber die Mode der vergangenen Zeit und nicht die aktuelle?

Die Mode vergangener Tage ist meines Erachtens fraulicher und schicker. Da werden Kurven um einiges besser betont und selbst die „Problemzonen“ kann man zum Vorteil kaschieren. Ausserdem sticht man aus der Masse hervor . Auffällig unterwegs war ich schon immer gerne .

Girls

5. Jeans und Bandana Rockabilly oder Kostüm mit Heels Pin Up? Beschreib uns deinen persönlichen Stil.

Ich bevorzuge den Dark Pin Up Look. Schwarze Kleider/ Röcke ( egal ob eng anliegend oder weit schwingend) kombiniert mit auffälligem Schmuck & Broschen sind mein absoluter Favorit . Allerdings geht auch nichts über Leo. Für viele sicherlich verpönt aber richtig kombiniert wirkt es einfach unfassbar reizend und sinnlich . Jedoch gibt es aber auch bei mir Tage wo Jeans und Boots vollkommen ausreichend sind. An Sonntage trifft man mich dann zu Hause auch gerne mal in Jogginghose an.

6. Nenne drei Dinge, die du immer in deiner Handtasche hast (Ist der Lippenstift dabei..?) :

Der Lippenstift darf definitiv niemals fehlen ! Ausserdem dabei ist immer ein kleiner Kamm und Pfeffi-Bonbons

7. Wie sieht es bei dir zuhause aus? Vintage oder Modern?

Bei uns zu Hause findet man zum Großteil viele Möbel aus den 50’s gemischt mit modernen Elementen . Ich bin ziemlich stolz auf unser trautes Heim und würde nichts daran ändern wollen.

8. Wenn du einen Partner/in hast, lebt er/sie mit dir den Style?

Wir leben es beide zusammen aus aber halt auf unsere eigene Art und Weise. Bei uns spielen viele Einflüsse eine Wahl auf unsere Kleidung und den daraus selbstdefinierten Style. Dennoch sind wir beide der Meinung einen Wiedererkennungswert zu haben und fühlen uns damit auch pudelwohl.

9. Retro Style – Every Day Look oder nur am Wochenende?

Ich lebe meinen Look gerne tagtäglich aus und kann auch von Glück sprechen einen Beruf ausüben zu dürfen , wo es keine Vorschriften bezüglich Arbeitsoutfit gibt.

Girls

10. Was bedeutet dein Style für dich? (Herausstechen, Weiblichkeit, Selbstbewusstsein,..)

Wie schon oben erwähnt ist es definitiv die Weiblichkeit. Herausstechen und Selbstbewusstsein sind aber auch wichtige Aspekte. Ich stehe zu meinem Style und trage ihn mit Stolz . Man darf sich niemals verkleidet fühlen, denn sonst würde es keinen Sinn machen. Du kannst etwas nur authentisch verkaufen, wenn du dabei selbst echt bist.

Girls

11. Hast du das Gefühl das fremde Menschen dich schräg anschauen? Wenn ja, wie gehst du damit um?

Sicherlich schaut der ein oder andere komisch aber im Laufe der Jahre fällt mir das mittlerweile nur noch selten auf . Zumal ich dafür auch wirklich oft Komplimente bekomme. Schräg angesehen zu werden sollte man auch nicht immer direkt negativ interpretieren . Viele kennen es einfach nicht und können im ersten Moment erstmal sicherlich nur wenig damit anfangen .Davon sollte man sich nicht verunsichern lassen sondern weiterhin zu dem was man verkörpern möchte stehen.

Girls